Der Balkon, meine Oase

Heuer hatte ich endlich Zeit, meinem Balkon eine Rundumerneuerung zu verpassen. 
Und was soll ich sagen:ich liebe ihn!

Klein aber fein ist mein Balkon. Mit etwas Organisation konnte ich aber Platz für eine Menge Pflanzen und zwei Sitzgelegenheiten schaffen und ihn so in meine persönliche, kleine Oase verwandeln. 

Für die Gemütlichkeit habe ich viel Holz und Terracotta verwendet und einzelne Highlights im Boho-Stil gesetzt. Ein Outdoor-Teppich verdeckt den leider nicht mehr ganz so schönen Holzboden und ein passender Korb komplettiert den Look.

Die tolle Esche im Innenhof kam mir gut gelegen, um dort ein paar Solarlampions von IKEA zu platzieren. Eine Lampiongirlande am Geländer und ein paar alte Flaschen mit Solarlichtern machen ihn auch Abends zu einem Blickfang und einem romantisch, gemütlichen Plätzchen.

Da ich leidenschaftlich gerne koche und dabei auch oft Neues ausprobiere, sind natürlich Kräuter ein ganz wichtiger Bestandteil meines Balkons. Welche Kräuter man hier findet:

  • Zitronenmelisse: Perfekt für die Wasserkaraffe zusammen mit etwas Minze
  • Mojito-Minze: Nicht nur für den Mojito, auch für alkoholfreie Getränke toll
  • Türkische Minze: Unverzichtbar für die türkische und orientalische Küche
  • Basilikum: Ein Klassiker, und ein Muss
  • Kresse: Für Butterbrot mit Kresse, wie damals im Kindergarten :)
  • Pimpernelle: Erinnert geschmacklich an Gurke und passt super in Kräutersaucen oder Salate
  • Koriander: Auch wenn ich nicht der größte Koriander-Fan bin, ein Muss für orientalische Gerichte
  • Petersilie: Natürlich ein Fixpunkt
  • Schnittlauch: Ebenfalls unverzichtbar
  • Queller: Schmeckt sehr salzig und passt super in Salate oder als schmackhafte Deko zu Vorspeisen
  • Salbei: Schmeckt in Butter geschwenkt zu Nudelgerichten viel besser als im Tee
  • Chili: Habe ich heuer das erste Mal selbst gepflanzt und ich warte schon gespannt auf die ersten Früchte
  • Zitronengras: Wichtig für asiatische Gerichte
  • Rosmarin: Muss natürlich sein und ist zudem einfach super pflegeleicht
  • Lorbeer: Nie wieder Lorbeerblätter kaufen müssen
  • Pilzkraut: Tolles Kraut, das ich erst letztes Jahr neu entdeckt habe - schmeckt leicht nach Pilz und passt super zu Pilzgerichten und in Salate
  • Sauerampfer: Habe ich schon als Kind geliebt und ist mein absolutes Lieblingskraut für Kräutersaucen und Kräuterbutter
  • Shiso: Würziges, großblättriges Kraut, das in der koreanischen und japanischen Küche vielseitige Verwendung findet
  • Estragon: Schmeckt würzig und leicht nach Fenchel und ist in der französischen Küche unverzichtbar


Sehr wichtig war mir auch ein Sichtschutz an der einzigen Seite des Balkons die gut einsehbar war. Hier habe ich mich für eine schlichte Bambusmatte von OBI entschieden und diese mit einer Makrameegirlande aus Jute verschönert. Jutegarn erschien mir am Geeignetstens, da es nicht so empfindlich wie klassisches Makrameegarn ist und auch Regen gut aushält. Zudem passt es farblich wunderbar zu den Bambusstäben.